Wandbild von Saal Digital

Letzten Sommer habe ich mich spontan für einen Test der neuen Wandbilder von Saal Digital beworben und bekam auch prompt den Gutscheincode zugeschickt. Nur ein gutes halbes Jahr später (ähem – sorry Saal ;-)) habe ich es dann auch tatsächlich geschafft, ihn einzulösen. Hier mein Erfahrungsbericht.

Die Kategorie “Wandbilder” bei Saal besteht aus sieben verschiedenen Produkten. Ich habe mich für den Gallery Print entschieden. Das ist Acrylglas auf Alu-Dibond und aus meiner Sicht die schönste Variante, aber das ist natürlich Geschmacksache. Das Bild wird von hinten direkt auf die Acrylglas-Platte aufgedruckt, was offensichtlich sehr gut funktioniert. Von anderen Herstellern kenne ich es so, dass das Motiv auf Fotopapier gedruckt und später zwischen Acrylglas und Alu eingeklebt wird.

Bestellung

Die Bestellung läuft bei Saal über eine eigene Software, die gut funktioniert und recht intuitiv ist. Genial wäre, wenn es noch eine Möglichkeit zum Soft-Proof direkt in der Software geben würde. Bei anderen Herstellern gibt es zumindest die Möglichkeit, Farbprofile für jedes Produkt herunterzuladen und dann in Photoshop einen Soft-Proof zu machen. Bei Saal habe ich das leider nicht gefunden.

Total überrascht war ich von der kurzen Lieferzeit. Mittwoch bestellt, Freitag geliefert. Das ist allererste Sahne! Ich gehe mal stark davon aus, dass hier noch in Deutschland produziert wird.

Verpackung

Die Verpackung ist absolut vorbildlich. Potenzial für Transportschäden sehe ich hier überhaupt nicht. Der Karton steht an allen Seiten ein gutes Stück über den Bildrand hervor und ist an den Seiten für mehr Stabilität umgefalzt.

Verpackung
Verpackung

Die Lasche zum aufreißen ging in einem Rutsch durch, sodass mir lästiges Gefummel erspart blieb. Im Karton war das Bild mit der Sichtseite nach unten auf eine unheimlich stabile Pappe gespannt und die Acrylglas-Oberfläche war mit einer Schutzfolie vor Kratzern geschützt. Das gesamte Unboxing-Erlebnis war durchweg spitze.

Verpackung
Abziehen der Schutzfolie

Qualität

Mein Testfoto hatte auch fast komplett weiße Anteile, weil ich wissen wollte, wie gut das mit dem Verfahren funktioniert und ich muss sagen, ich kann nicht viel meckern. Einziger Kritikpunkt ist, dass das Bild einen minimalen Gelbstich hat. Das stört bei diesem Motiv überhaupt nicht, ist aber schade. Da meine Monitore kalibriert sind, ich auch selbst drucke und einige Vergleichsmöglichkeiten von anderen Druckereien habe, kann ich eigentlich ausschließen, dass es an meiner Vorlage lag. Aber das ist wirklich kein Drama. Der Druck ist super schön geworden.

Die Farben sind satt, der Kontrast ist sehr gut, die Helligkeitswerte sind wie an meinem Monitor und die Oberfläche ist glasklar.

Als Aufhängung habe ich die Profil-Aufhängung gewählt. Dadurch steht das Bild leicht von der Wand ab und wirft einen hübschen Schatten. Das Bild ist 30x45cm groß und hängt an nur einem einzigen Nagel.

Tipp-topp Oberfläche und tolle Farben
Passt super zu meiner Foto-Wall

Fazit

Ich bin froh, dass ich es endlich geschafft habe, den Gutschein von Saal einzulösen, denn das fertige Bild ist eine echte Bereicherung für meine Foto-Wall. Preislich liegt das Produkt im gleichen Bereich wie andere Hersteller und auch von der Qualität her muss sich Saal nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Ich würde mir bei der Produktauswahl noch etwas mehr Informationen wünschen, um mich besser für ein Produkt entscheiden zu können.

Herzlichen Dank an Saal und viel Erfolg mit den neuen Produkten!

Hier auch nochmal der Link zu den Wandbildern: http://www.saal-digital.de/wandbilder/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.